Vom 2.-5.10.2014  haben 25 Kandidaten grundlegendes und spezielles Wissen zum Thema Pferdezucht erfahren und ihre Kenntnisse in einer abschließenden Prüfung unter Beweis gestellt.

7 Experten zum Thema vermittelten die Themen fundiert, verständlich und praxisnah.ReferentenZucht

Aus den Feedbacks: „gute Strukturierung der Themen“, „alles top, tolle Dozenten“, „Lob an Anja Schwarz für die Organisation“, „freundliche, offene Dozenten sind auf alle Fragen eingegangen“, „super Atmosphäre“, „das Netzwerk von Frau Rauch ist beeindruckend“, „breites und tiefes Wissen vermittelt“.

Die Basis-Qualifikation Pferdezucht gibt es nur in der Kölner Pferde-Akademie. Die Initiatorin, Frau Dr. Rauch, erläutert: „Im Galopprennsport weiß man, dass der Schlüssel zum Erfolg in der Zucht liegt. Und zwar nicht nur in der Genetik, sondern auch in der praktischen Gestütsarbeit. Es erfordert viel Knowhow und praktische Erfahrung, um alle Abläufe so zu steuern, dass -bei einer guten Abfohlrate- gesunde, harte, leistungsfähige Pferde heranwachsen.  Vom Zeitpunkt der Bedeckung an gerechnet sind es immerhin mindestens 3 Jahre, bis ein Pferd genutzt werden kann. In dieser Zeit kann vieles optimiert oder auch verdorben werden, sodass bleibende Schäden bis hin zur Unbrauchbarkeit bereits im frühen Nutzungsalter schon vorprogrammiert sind (leider in den wenigsten Fällen direkt sichtbar). Deshalb liegt der Schwerpunkt der Ausbildung im Vollblutbereich auf der Pferdezucht (Zuchtplanung und -verfahren, Rosse, Bedeckung, Geschlechtsgesundheit, Unfallverhütung, Trächtigkeit, Geburt, Hygiene, Weideführung und –pflege, Fütterung, artgerechte Haltung, Hufpflege).

Im Warmblutbereich steht die reiterliche Ausbildung im Vordergrund. Für die Zucht und Aufzucht von Pferden gilt häufig die Annahme, dass die Natur dieses Geschäft allein regelt, dass man das Ganze autodidaktisch, also aus Fehlern, lernen kann. Im Notfall hilft der Tierarzt weiter – alles Weitere ist Schicksal. Das kann teuer werden. In 10 Jahren kommen schnell 100.000 € zusammen, d.h. für 2 chronisch kranke und damit für den Sport unbrauchbare Pferde könnte man sich alternativ ein Einfamilienhaus leisten.Basisqualifikation Pferdezucht

Pferdekäufer sollten daher das fertige Reitpferd nicht vorbehaltlos nur für den Verwendungszweck beurteilen, sondern sich auch interessieren für alle Informationen aus der Aufzucht. Wesentlichster Faktor ist unbegrenzte Bewegungsmöglichkeit von Anfang an, im Sommer wie im Winter. Die Anfälligkeit für Gelenkerkrankungen (Chips) und chronische Atemwegserkrankungen wird dadurch minimiert.“

Der nächste Termin für die Basisquali Pferdezucht ist  29.1. – 1.2.2015. Bei Buchung bis 31.10.2014 gibt es 10% Frühbucherrabatt.