Einstieg in die Welt der Pferde

Pferdekunde-Qualifikation für Erwachsene

Basis-Spaß Pferdekunde Viele träumen seit Kindertagen davon, das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde zu erleben, durch den Kontakt mit Pferden der Natur wieder nah zu kommen und dem Stress eines virtuellen Arbeitsplatzes zu entfliehen. Nicht jeder hatte früh im Leben Gelegenheit dazu, beruflich und privat ergaben sich zunächst andere Wege.

Aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Reiten, Fahren, Versorgen, Züchten, Beobachten, Geld verdienen, Coaching, Therapie: ein Einstieg mit Pferden ist in jedem Alter möglich. Skelett1Ein später Einstieg hat auch Vorteile. Es gibt keine Vorurteile, keine überlieferten falschen Erkenntnisse, man ist neugierig auf alles, weil alles neu ist. Man lernt Zusammenhänge zu verstehen, logische Fehler zu erkennen und zu hinterfragen.

Die Kölner Pferde-Akademie bereitet Lehrinhalte theoretisch und praktisch für Erwachsene von 18 bis 80 Jahre auf und diese können in Ruhe und unvoreingenommen geübt werden:

Die Kommunikation der Pferde untereinander verstehen lernen, um mit ihnen Trense pflegenselber gefahrlos umzugehen und sie mit Körpersprache führen zu können. Welche Ausrüstungsgegenstände braucht man (nicht), wie wirken sie und wie passen sie richtig? Wie oft muss der Hufschmied gerufen werden und wie erkenne ich einen guten? Ein bisschen Mitsprechen im Hinblick auf Farbe, Rasse und Abzeichen muss sein, wie auch auf Knochen, Muskeln und Organe. Wie führe ich ein Pferd (vor) und wie erkenne ich seine Qualitäten? Pferdefütterung hat nicht nur etwas mit Ernährung, sondern auch ganz viel mit Gesundheit, Bewegung und Unfallverhütung zu tun, das Gleiche gilt für innovative Haltungsverfahren. Wie beurteile ich den Gesundheitszustand, welche Anzeichen deuten auf Erkrankungen und Verletzungen hin und welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sind notwendig?

Auf alle diese Fragen gibt es schlüssige Antworten, detaillierte Anleitungen und Übungen und das Rüstzeug für den FN-Basispass Pferdekunde. Dieser wird für alle weiteren Qualifikationen, wie z.B. auch das Longierabzeichen Satteln für Prüfungvorausgesetzt.

Der Kurs ist –Reitweisen übergreifend- für Einsteiger wie auch für Fortgeschrittene geeignet, die noch keine Prüfung abgelegt haben. Denn in jedem Fall sind neue Erkenntnisse und Weiterentwicklungen enthalten und es besteht bereits die Möglichkeit, praktisch für die Pferdefachwirtprüfung zu üben. Und am allerwichtigsten: die entspannte Atmosphäre, damit der Basis-Spaß garantiert ist :) Also keine Berührungsängste auch Männer, Ü50, Wiedereinsteiger!

Der nächste Kurs findet vom 13.-15.08.2018 in Troisdorf statt. Wer will, schaltet den Longierlehrgang mit FN-Longierabzeichen gleich dahinter, beide Prüfungen am 19.08.2018. Kostenloses Infomaterial anfordern unter 0221 2822318 und buero@koelnerpferdeakademie.de . Oder ihr besucht uns am 07. Juli 2018 an unserem Stand auf der Cavallo-Academy in Wickrath, wir beraten euch gern individuell.

Hier geht es zu den Details

BP1