Liebe Freunde der Kölner Pferde-Akademie,

wir hoffen, ihr seid gut nach 2014 gekommen und wünschen euch und allen Tieren dafür Gesundheit + Glück = Erfolg.

Für die Pferde als Nestflüchter resultiert lebenslange Gesundheit aus den Bedingungen nach der Geburt, und deshalb ist es für Reiter wichtig zu wissen: Wo kommt mein Pferd her, wie ist es aufgewachsen? In der Vollblutzucht  werden traditionell Haltung und Hygiene im Gestüt optimiert und der Schwerpunkt der Ausbildung von Pferdefachkräften liegt auf diesen Kenntnissen. Stute mit FohlenFrau Dr. Rauch war 10 Jahre im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen als Ausbildungsleiterin in nationalen und internationalen Ausschüssen tätig und ihre Erfahrungen mündeten in der ‚Basisqualifikation Pferdezucht’. Es ist der einzige Abschluss in Pferdezucht für Amateure und wir finden: ein sehr wichtiger. Qualifikationen der Kölner Pferde-Akademie verhelfen zu behördlichen Genehmigungen, Zertifizierungen und zu Kundenakzeptanz, besonders aber zu einem Vorsprung, denn die Konkurrenz schläft nicht.

Hier ein Feedback unserer Absolventen:  J. und F. Bär: „… Wie wertvoll das bei euch Erlernte ist, hat sich vergangene Woche erneut gezeigt: Wir wurden vom Landesverband Bayern für den Deutschen Tourismus-Verband zertifiziert und konnten nicht nur auf Anhieb die heißbegehrten *** für den Ferienbetrieb bekommen, sondern dürfen ab sofort auch das Qualitätssiegel ‚Reiterhof mit geprüfter Qualität’ führen. Die Prüfer waren erstaunt, welche Bandbreite das Lehrangebot der Kölner Pferde-Akademie hat und werden sie bei neuen Anfragen empfehlen…“

 

Ehepaar Groenewold aus Brandenburg wurde aufgrund der Basisqualifikation Pferdezucht als erster AQHA Betrieb von der FN als Zuchtbetrieb zertifiziert.

 

Unser nächster Zuchtlehrgang findet vom 30.01. – 02.02.2014 statt. Zwei Plätze sind noch zu vergeben, dann wieder 02. – 05.10.2014. Wenn ein zweiter Teilnehmer zu diesem Kurs anmeldet wird, gibt es 10% Rabatt für beide Teilnehmer. Dieser Kurs ist auch ein Modul des Pferdefachwirts, dessen Module somit auch über einen längeren Zeitraum gesammelt werden können.

 

Über eure Weiterempfehlungen freuen wir uns und hoffen, euch bald (wieder) bei uns begrüßen zu dürfen.

Reiterliche Grüße von

Anja Jakubeit und Dr. Barbara Rauch