Planung und Wirtschaftlichkeit von Pferdebetrieben

für private und gewerbliche Pferdehalter

Im Seminar werden geeignete Vorgehensweisen bei der Planung von Stall- und Reitanlagen erläutert unter Berücksichtigung aktueller behördlicher Auflagen und Genehmigungen. Anhand von Kosten- und Wirtschaftlichkeitsberechnung werden die finanziellen Gegebenheiten realistisch eingeschätzt, auf die Verpflichtung zur Buchführung und steuerliche Aspekte wird eingegangen. Versicherungen für Pferde, Reiter und Gebäude werden dargestellt und Haftungsfragen erläutert. Arbeitsrecht und Pferdekaufrecht sind miteingebunden. Ziel des Seminars ist es, mögliche Planungsfehler zu vermeiden, bzw. die Wirtschaftlichkeit bestehender Betriebe zu optimieren.

Termin:28.11.-01.12.2019, 09:00 - 17:30 Uhr
Ort:Tagungszentrum JH Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln
Dozenten:Dr. Thomas Weinberger (Pferdefachtierarzt)
Caren Lietke (Rechtsanwältin, Spezialgebiet Pferderecht)
Alexander von Canal (Dipl.-Ing., Architekt)
Andrea Kaletha (Versicherungsfachwirtin)
Astrid Hennig (Unternehmensberaterin)
Preis:350 € zzgl. 19 % MwSt. (416,50 €)
Inklusive:Schulungsunterlagen, Teilnahmezertifikat
Inhalt:Die Pferdekaufuntersuchung
Das Pferdekaufrecht

Arbeitswirtschaft in Pferdehaltenden Betrieben: Arbeitsvertrag, Sozialversicherungen, Lohnsteuer, Berufsgenossenschaft, Kündigungs- und Urlaubsrecht

Steuerliche Aspekte für Pferdehaltende Betriebe, unter Berücksichtigung von Liebhaberei, Gewerbe, Landwirtschaft

Planung von Stall und Anlagen unter besonderer Berücksichtigung artgerechter Haltungsverfahren;
Behördliche Auflagen und Genehmigungen – Voraussetzungen und Antragsverfahren


Versicherungen und Haftungsfragen –
Pflichtversicherungen und freiwillige Versicherungen für Pferde, Personen, Gebäude und Anlagen


Businessplan, Finanzplanung, Mittelbeschaffung, betriebswirtschftliche Kenndaten, Kontrolle der gesetzten Ziele, Reorganisation