schon wieder ist ein Jahr fast rum und deshalb ist es an der Zeit, sich die Weiterentwicklungen in 2013 auch im Pferdebereich bewusst zu machen. Unser Pferdefachwirt-Abschluss erfreut sich wachsender Akzeptanz bei Behörden, Verbänden und Institutionen. Veterinärämter empfehlen unseren Sachkunde-Lehrgang für private Pferdehalter und Kleingewerbe. Betriebe über 20 Pferde brauchen im Hinblick auf Baugenehmigung, Privilegierung und Kredite häufig mehr, wofür der Pferdefachwirt dienlich sein kann.
Unsere Absolventen konnten Erfolge in allen Bereichen erzielen: Es gab Auszeichnungen für Anlagenbau, Erfindungen und Meisterprüfung. Wir denken, das Wesentliche ist allerdings die Freude an der Arbeit mit Pferden und die Philosophie des gegenseitigen Nutzens, die uns mit unseren Kunden verbindet.Weihnachtspferd
Wir konnten weiter einen Trend feststellen hin zu Wellness- und Therapiebetrieben. Zudem haben wir erfreulicherweise vermehrt Teilnehmer Ü50 begrüßen können. Das Pferd hat sich zu einem echten Mehrgenerationen-Hobby entwickelt. Auch stoßen immer mehr Männer in die (vermeintliche) Frauendomäne vor, wenn es darum geht, moderne Bewegungsanlagen zu planen und innovative Betriebskonzepte zu entwickeln.
Als neue Herausforderung stellt sich in den zukunftsweisenden Bewegungsanlagen die Kooperation mit Einstellern dar, die am Funktionieren des Konzepts maßgeblich beteiligt sind, weshalb ein professionelles Konzept für das Kundenmanagement genauso wichtig ist wie die artgemäße Pferdehaltung selbst.

Als Weihnachtsgeschenk gibt es von der Kölner Pferde-Akademie einen Gutschein in Höhe von 30 €. Der Gutschein ist gültig bis zum 31.12.2014.Weihnachtsgutschein_30€
Schenkt euch einen Kurs im neuen Jahr selbst oder legt einen Gutschein für eure Lieben unter den Weihnachtsbaum. Wir regeln im Vorfeld alles im Geheimen.
Wir hoffen, euch, eure Freunde und Bekannten auch in 2014 wieder so motiviert und wissbegierig begrüßen zu dürfen.

Mit reiterlichen Grüßen,
Eure Barbara Rauch und Anja Jakubeit