Innovativer Workshop vom 3.-6.12.2015 zu Planung moderner Pferdebetriebe.

AnlagenbauNach wie vor gibt es in Deutschland an Pferden viel Interesse, an ihrer Haltung, Umgang und Kommunikation mit ihnen, am Reiten als Naturerlebnis und Sport, an Gemeinschaft und Geselligkeit, an Wellness, Gesundheitsförderung und Erkenntnissen durch Pferde. Tierschutz, also artgerechte Haltung, fairer Umgang und gesundes Trainieren von Pferden ist nicht allein eine Sache der Ethik und des Tierschutzgesetzes, sondern vor allem auch eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Der Markttrend, also die Kundenwünsche, gehen ganz deutlich in diese Richtung.
Eine schlechte und eine gute Nachricht: Wirtschaftliche Rahmenbedingungen ändern sich. Die konventionellen Pferdepensionen und Reitschulen entwickeln sich zunehmend zu Subventionsbetrieben und sind für zukünftige Planungen als Existenzgrundlage nicht mehr tauglich. In jedem Ende liegt ein neuer Anfang: Wer visionär ist und neue Wege geht, dabei realistisch die gesellschaftliche Entwicklung im Blick hat und sich grundlegendePferdedorf1n betriebswirtschaftlichen Kenntnissen nicht verschließt, kann das tun, was ihm am Herzen liegt und damit sein Einkommen sichern.
Im Seminar ‚Planung und Wirtschaftlichkeit von Pferdebetrieben‘ wird ein Reiterhof Schritt für Schritt entwickelt. Steuerrecht, Arbeitsrecht und behördliche Genehmigungen werden unterhaltsam und für jeden nachvollziehbar lageplan_neu_smallmit einbezogen. Planungskonzepte für den neuen Betrieb auf der grünen Wiese als Bewegungshaltung von Pferden, Umbau eines bestehenden Betriebs und Neubau einer kleinen privaten Pferdehaltung sind ebenso Thema wie die Erstellung des Businessplans.
Ziel des Lehrgangs ist Planung in richtiger zeitlicher Abfolge, eine realistische Einschätzung der Rentabilität, evtl. rechtzeitige Änderung des Konzepts und Vermeidung von Fallstricken.
Dieser Lehrgang ist ein MUSS für alle, die eine private, gewerbliche oder landwirtschaftliche Unternehmung mit Pferden planen.
Auch ein Baustein des Pferdefachwirts.

Kostenloses Infomaterial anfordern unter buero@koelnerpferdeakademie.de oder 0221 2822318.